Iran und Zentralasien aus erster Hand seit 1994

AUF DEN SPUREN DER PERSISCHEN MYSTIKER


Diese Reise widmet sich vornehmlich der Spurensuche zu einigen der bekanntesten Mystikern, welche Ende des ersten und Anfang des zweiten Jahrtausends in Persien gelebt haben

Diverse Sama Zeremonien und Workshops, sowie musikalische Begleitung mit eigens dafür mitreisende Sufi-Musikern machen diese Rundreise zu einem ganz besonderen Erlebnis.

24. Okt. - 06. Nov. 2019 | 14 tägige Herbstrundreise (Diese Reise ist auch für den Frühling 2020 geplant. Details folgen bald.)


Dasht-e Kavir, die grosse

Das alte Persien hat einige der bekanntesten Vertreter des islamischen Mystik hervorgebracht oder beheimatet. Saadi, Rumi, Hafez oder Khayyam sind auch in europäischen Kreisen klinghafte Namen. 

Bei dieser Reise begeben wir uns auf eine Art Spurensuche der jahrhundertealten, persischen Tradition der Mystik, welche zurückgeht auf das 9. Jahrhundert n. Chr. und deren spirituelle und kulturelle Einflüsse über die letzten Tausend Jahre bis weit über die Grenzen Persiens beobachtbar sind.

 

Teheran, Blick von der Nature Bridge Richtung Norden

Nach den ersten Besichtigungen in Teheran, der Hauptstadt Iran’s, verlassen wir die Turbulenz und Geschäftigkeit der Grossstadt und begeben uns zum Schrein von Bayazid Bastami, 9. Jhd. n. Chr., bekannt als Sultan ul-Arefin („König der Gnostiker“) in Shahrud.


Sama Zeremonie bei Sonnenuntergang

Wir nutzen diesen Besuch um auch die Heiligenstätte des Sufi Meisters Kharaghani, 10. Jhd., gleich im benachbarten Dorf zu besichtigen und Zeit für uns selbst zu nehmen.
Ein Höhepunkt dieser Reise sind die Übernachtungen im Wüstendorf Farahzad, welches Mitten in einer der zwei grossen Wüsten Irans, Dasht-e Kavir, liegt.
Die eigens dafür mitgereisten Musiker, werden mit den Klängen der Sufi-Musik die Mitreisenden auf eine innere Reise mitnehmen. Zudem werden wir von einem Meister des Sama-Tanzes begleitet, welcher neben verschiedenen eigenen Vorführungen die Gelegenheit anbieten wird, beim geplanten Sama-Workshop die Techniken und das Wissen um diesen Drehtanz der Sufis selber zu erlernen und zu erleben.

Grabmal von Hafez (14. Jhd.), Shiraz

Nach diesem Aufenthalt inmitten der Wüste begeben wir auf Weiterfahrt zu den Städten Yazd, Shiraz und Isfahan und werden uns dort neben der Besichtigung der bekanntesten Sehenswürdigkeiten auch den grossen Mystikern widmen, vor allem in Shiraz, wo mit Saadi und Hafez, zwei der berühmtesten Vertreter begraben liegen.



Die gesamte Reiseroute

Detailliertes Reiseprogramm und Preise

Bitte klicken Sie hier für das detaillierte Reiseprogramm.

Und hier für das Anmeldeformular.

Beachten Sie bitte unsere AGB.

Preisänderungen infolge Kursschwankungen sind vorbehalten.